Moodle Lernplattform    Facebook

>> Impressum

Moodle

VET-Charta

Das Robert-Schmidt-Berufskolleg nimmt als erste Essener Schule am Projekt „Respekt Coaches“ teil

Reden bringt Respekt

Das Robert-Schmidt-Berufskolleg, im Moltkeviertel, nimmt in der Zeit von November 2018 bis Sommer 2019 als erste Essener Schule am Präventionsprogramm „Respekt Coaches/Anti-Mobbing-Profis“ in Kooperation mit dem Jugendmigrationsdienst Essen teil. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

Ziele dieses Programmes sind neben der Demokratieförderung, die Stärkung des Selbstvertrauens und der Teamfähigkeit, die Erlangung von interkultureller und interreligiöser Komptenz und die Extremismusprävention.

Eine Kooperationsvereinbarung zwischen dem Robert-Schmidt-Berufskolleg und dem Jugendmigrationsdienst Essen bildet die Grundlage der Zusammenarbeit. Als weiteren Umsetzungspartner für das Projekt an unserer Schule hat der Jugendmigrationsdienst Essen den Verein für interkulturelle soziale Arbeit e.V. (VisA) mit ins Boot geholt.

An dem Programm nehmen acht Klassen der Handelsschule und der Höheren Handelsschule teil. An jeweils vier Tagen werden die o. g. Ziele mit jeder Klasse und ihrem Klassenlehrer umgesetzt. Vom Jugendmigrationsdienst Essen arbeiten Charlotte Heyng und Bilge Colak mit den Schülern, unterstützt von Sönke Willms-Heyng und Oskar Schwarzin vom Verein für interkulturelle soziale Arbeit e.V. (VisA).

Das erste Modul findet in der Schule statt, das zweite ist ein erlebnispädagogischer Tag mit Klettern in Mühlheim oder näherer Umgebung. Am dritten und vierten Tag erhalten die Schüler  außerschulischen Unterricht in den Seminarräumen im Haus am Turm.

Das Programm Respekt Coaches wird bis jetzt von den Schülern des Robert-Schmidt-Berufskollegs sehr gut aufgenommen. Langfristiges Ziel von Schulleitung  und den Schulsozialarbeiterinnen unserer Schule, Birgit Tusch und Yelda Tubay, ist die Verbesserung des Klassen- und Schulklimas und unseren Schülern den Übergang von der Schule in den Beruf zu erleichtern.  

 

 

 

1-9 | 10-18 | 19-27 | 28-36 | 37-44

k-DSC_0077.JPG k-DSC_0138.JPG k-DSC_0159.JPG k-DSC_0167.JPG k-DSC_0256.JPG k-DSC_0264.JPG k-IMG_6344.jpg k-IMG_6345.jpg k-IMG_6346.jpg