Moodle Lernplattform    Facebook

>> Impressum

Moodle

VET-Charta

Europatag am Robert-Schmidt-Berufskolleg

„Arbeiten in Europa“

Unter diesem Motto organisierte das Erasmus+ Team zwei „Europa-Tage“. 200 Berufsschüler der Unterstufen des Robert-Schmidt-Berufskollegs wurden über Erasmus+ Praktikumsmöglichkeiten umfangreich informiert und konnten sich in Interessentenlisten für 2019 eintragen.

Der Schulleiter Uwe Stach eröffnete die Veranstaltung. Er nutzte die Gelegenheit, die Schüler zur Teilnahme aufzurufen und machte deutlich, wie sehr ein EU-Auslandspraktikum die duale Ausbildung aufwertet.

Olivia Schattmeier, Erasmus+ Koordinatorin, verwies auf die lange Tradition der Auslandspraktika. 200 Schüler des Robert-Schmidt-Berufskollegs absolvierten seit 2004 ein EU-finanziertes Auslandspraktikum. Stefanie Menhorn und Dirk Ruttke informierten über die nächste Projektrunde 2019, insbesondere über Zielländer, Förderhöhe und Zeitplanung.

Abgerundet wurde die Veranstaltung durch die Berichte ehemaliger Auslandspraktikanten des Robert-Schmidt-Berufskollegs: Moritz Leisters Praktikum in Cork lag schon mehr als 10 Jahre zurück. Nach seiner Ausbildung zum Industriekaufmann arbeitet er nun im qualitativen Einkauf eines namhaften Automobilzulieferers. Von ihren aktuellen Erfahrungen berichteten Aline Eichardt, Delker (Cork, Irland), Derya Pietrzak (Cork, Irland), Nico von Wedel, Collin (Rumänien), Dennis Preissler, Zepplin Rental (Cork, Irland), Dennise Jäger, Atlas Copco (London, GB) und Lucas Schulte, Loxx (Finnland).

Die Berufsschüler der Unterstufen nutzten die Gelegenheit, um Fragen zur praktischen Durchführung an die ehemaligen Auslandpraktikanten zu stellen.

Am Ende der Veranstaltung wurden den Teilnehmer/innen von 2018 der Europass Mobilität überreicht.