Moodle Lernplattform    Facebook

>> Impressum

Moodle

VET-Charta

"QINGESSCHOOL – Partnership in Logistics – 2014/2015"

Lehrer/innen und Schüler/innen aus China besuchen uns

Im Rahmen der zweiten Phase unserer Schulpartnerschaft mit der Qingdao Commerce School fand der Gegenbesuch der chinesischen Delegation am Robert-Schmidt-Berufskolleg fand  vom 23. bis zum 30. August statt. Hubert Schonebeck, der Projektkoordinator am Berufskolleg, begrüßte den Vertreter der Schulleitung Gang Lui sowie sieben weitere Lehrerinnen und sechs Schüler der Qingdao Commerce School. Wichtige Ziele der Partnerschaft sind die Förderung von Qualitätstandards für die kaufmännische Berufsausbildung und die Anbahnung von Betriebspraktika in Ausbildungsbetrieben, um die Schüler auch langfristig für den internationalen Arbeitsmarkt fit zu machen.

Der diesjährige Besuch stand im Zeichen des kulturellen Austausches und der Planung des weiteren Schüleraustauschprogrammes. So bot das Robert-Schmidt-Berufskolleg u. a. mit dem Besuch der Zeche Zollverein in Essen und dem Gasometer in Oberhausen neben zahlreichen Betriebsbesichtigungen und dem Besuch von Berufsschulunterricht ein umfangreiches Begleitprogramm für die Gespräche mit der Schulleitung, der Industrie- und Handelskammer und dem Organisationsteam.

Einen Höhepunkt des Besuches bildete der Besuch des Essener Rathauses auf Einladung der Stadt Essen: In der 22. Etage begrüßte Bürgermeister Rudolf Jelinek die Besuchergruppe, das Organisationsteam und die Schulleitung des Robert-Schmidt-Berufskollegs sowie Kathrin Mandt von der IHK Essen und Georg Meintrup von der Sparkasse Essen. Bei wunderbarem Wetter eröffnete sich den begeisterten Besuchern ein weiter Blick über die Stadt und ihre Umgebung.

Bereits in der Zeit vom 10. bis zum 18. November 2014 wird  eine Gruppe von 9 Schülern und zwei Lehrerinnen des Robert-Schmidt-Berufskollegs den Langstreckenaustausch in China fortsetzen.
Finanzielle Unterstützung erhielt das Projekt bislang durch die Sparkasse Essen, DHL, Medion, Westfracht GmbH und die Gelsenkirchener LOXX Holding.

Bericht auf der Website der Stadt Essen