Moodle Lernplattform    Facebook

>> Impressum

Moodle

VET-Charta

Verkehrssicherheitstag und Blutspendeaktion

Am 25. Mai 2011 finden die Schülerinnen und Schüler der Handelsschule bei strahlendem Wetter eine vollkommen umgestaltete Umgebung auf dem Schulhof und in der Pausenhalle vor:

Während vor dem Gebäude zwei Blutspendemobile im Laufe des Tages 107 Spender, davon 43 Erstspender verzeichnen werden, bieten auf dem Schulhof und in der Pausenhalle zehn Stationen und drei Informationsstellen der Polizei, der DEKRA, des Roten Kreuzes, der Verkehrswacht und einer Klasse der Medizinischen Fachangestellten des Robert-Schmidt-Berufskollegs Anlaufstellen zum Erleben von problematischen Situationen und zur Information über Risiken und Folgen unangemessener Verhaltensweisen im Straßenverkehr.

Die Polizei Essen demonstriert eindrucksvoll anhand einer Lernsoftware, dass sich die physischen Gesetze durch noch so „gutes“ Fahrvermögen nicht außer Kraft setzen lassen. Polizeihauptkommissar Michael Seth kommt mit vielen Schülerinnen und Schülern ins Gespräch über die emotionalen und psychischen Konsequenzen von Unfällen. Persönliche Erfahrungen können von beiden Seiten beigesteuert werden.

An einem „Mängelmotorrad“ Fehler zu finden, ist nicht ganz einfach. Der verunglückte Motorroller gibt vielen Besuchern ebenso zu denken wie der Ausgang des einen oder anderen Seh- und Reaktionstests.
Die „Hauptattraktionen“ sind sicherlich der Gurtschlitten und der Überschlagssimulator. Dafür, dass auch der Bewegungsdrang nicht zu kurz kam, sorgen die beiden „Rausch¬brillen“-Parcours der Polizei, auf denen die (simulierte!) Wahrnehmungsbeschränkung durch Alkohol oder Drogen erfahren werden können, ohne Umstehende zu gefährden.

24 Bilder ansehen