Moodle Lernplattform    Facebook

>> Impressum

Moodle

VET-Charta

Aktuelles

2019 Der (Alb)Traum der Bibliothek - Abschlussprojekt der FI16A

Im Schuljahr 2018/2019 hat sich die FI16A in ihrem Abschlussprojekt mit dem Thema "Klischees in Bibliotheken" beschäftigt. Auch heute noch denken einige Menschen, dass man in Bibliotheken immer leise sein muss, die Mitarbeiter Tweed tragen und die Mitarbeiterinnen natürlich gerne Knoten und Brille mit strengem Blick... Entstanden ist dabei das Comic "Der (Alb)Traum der Bibliothek", das hier als pdf hinterlegt ist, sowie Plakate, die die Vorstellung der Menschen im Bezug auf Bibliotheken und die Realität gegenüberstellen.

     

https://www.robert-schmidt-berufskolleg.de/wb/media/berufsschule/fi/Der_(Alb)-Traum_der_Bibliothek.pdf

 

Projekt "Aufbrüche" - 2 Jahre Arbeit am Abschlussprojekt der FAMIS in der Stadtbibliothek Essen

100 Jahre - 100 Jahre Autorinnen und Autoren - 100 Bücher / eine Geschichte des Aufbruchs

Die Stadtbibliothek Essen präsentiert in der Zentralbibliothek Werke von verschiedenen Autorinnen und Autoren, die sich weltweit unter vielfältigen Perspektiven mit dem "Aufbruch" auseinandergesetzt haben.

Von 1919 bis 2018.

Von Wassermann bis Koeppen.

Von Hiob bis Jim Knopf.

Vom Roman bis zum Sachbuch.

Eine Ausstellung im Rahmen von "100 Jahre Volkshochschule Essen - Aufbrüche".

 

 

Die Liste der ausgewählten Bücher sowie die dazugehörigen Kurzinformationen wurden von der FI15A und der FI16A im Rahmen eines Abschlussprojektes, welches sich über 2 Jahre erstreckte, direkt in der Stadtbibliothek Essen erstellt. Auch die Präsentation der Medien vor Ort wurde von den Auszubildenden übernommen.

 

 

2018 ein neues Bücherregal löst den alten Büchertisch ab - die FI17A gestaltet neue Werbematerialien

Aufgrund einer Begehung durch die Feuerwehr musste der alte Büchertisch aus Brandschutzgründen weichen. Seit Herbst 2018 gibt es nun ein neues, feuerfestes Bücherregal, welches sich in der Nähe des Sekretariats befindet. Die neue Unterstufe der FAMIS hat hierzu aktuelle Werbeflyer gestaltet, die am neuen Bücherregal aushängen.

Diesen Tisch gibt es nicht mehr - dafür findet sich nun gegenüber ein sehr schönes, neues Bücherregal,
das auch weiterhin vielfältigen Lesestoff unter dem Motto "Phantastische Bücherwelten"  präsentiert.

 

Rak´n´Roll - die letzten ihrer Art - das Abschlussprojekt der FAMIS Jahrgang 2014-2017

Im Rahmen des Abschlussprojektes hatte die FI14A eine Abschlusszeitschrift ähnlich einer ABI-Zeitschrift gestaltet. Der Titel der Zeitschrift ist  Programm, da die FI14A die letzte Klasse war, die noch nach den alten RAK-Regeln für die Katalogisierung geprüft wurde. Mit dem neuen Schuljahr sind die Regeln für die alphabetische Katalogisierung Geschichte und es tritt ein neues Regelwerk in Kraft - RDA wird nun unterrichtet!!!

 

Phantastische Bücherwelten - das Abschlussprojekt der FAMIS 2014

Phantastische Bücherwelten – Wanderausstellung in den Bibliotheken Duisburg, Essen und Oberhausen

Jeder kennt das, der neue Roman ist ausgelesen und wandert auf unbestimmte Zeit ins Regal und später vielleicht sogar ins Altpapier. Doch das muss es nicht gewesen sein. Was man Schönes aus ausgelesenen Büchern machen kann, zeigen Schülerinnen und Schüler des Robert-Schmidt-Berufskollegs in Essen. Die Abschlussklasse des Ausbildungsberufs der Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste hat in ihrem Berufsfeld Bibliothek alltäglich mit ausrangierten Büchern und der Frage, was damit passieren soll, zu tun. Bei dieser Überlegung kam die Abschlussklasse auf eine ganz besondere Idee, nämlich dem Buch ein zweites Leben zu schenken, sei es als Lesezeichen, Kette, Märchenwelt oder Blumenwiese. Sie können sich das nicht vorstellen? Überzeugen Sie sich selbst in der Wanderausstellung „Phantastische Bücherwelten“, die in der Stadtbibliothek Duisburg vom 07.07.-04.08.14, in der Stadtbibliothek Essen vom 11.08.-15.09.14, in der Stadtbibliothek Oberhausen vom 08.10.-23.10.14 und in der Schulbibliothekarischen Arbeitsstelle Oberhausen vom 15.11.-30.11.14 halt macht. Zu sehen sind dort viele kleine Kunstwerke, die unterschiedlicher nicht sein könnten, und zeigen, wie vielfältig so ein Nachleben von Büchern aussehen kann. Dabei erzählt jedes Buch seine eigene Geschichte und lässt in die wunderbare Traumwelt der Bücher eintauchen.

Abschlussklasse 2014 der Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste

 

Eindrücke aus der Ausstellung, die in der Stadtbibliothek Duisburg erfolgreich eröffnet wurde - mehr dazu finden Sie unter folgendem Link:

Youtube - Radio Duisburg - Film aus der Stadtbibliothek Duisburg

 

'"Grimms Märchen einmal anders interpretiert"

"Tom Sawyer und seine Abenteuer"

"alte Buchrücken erstrahlen in neuem Glanz"