Moodle Lernplattform    Facebook

>> Impressum

Moodle

VET-Charta

Zweijährige Höhere Berufsfachschule

für Wirtschaft und Verwaltung

(Höhere Handelsschule)

Informationsfaltblatt zur Höheren Handelsschule

Abschluss

Fachhochschulreife schulischer Teil

Aufnahmevoraussetzung      

Mittlerer Bildungsabschluss (Fachoberschulreife), nachgewiesen durch:

  • Abschlusszeugnis der Hauptschule Klasse 10 B
  • Abschlusszeugnis der Realschule
  • Zeugnis der Gesamtschule mit Fachoberschulreife
  • Abschlusszeugnis der Berufsfachschule 2
  • die Berechtigung des Besuchs der gymnasialen Oberstufe (Versetzungszeugnis am Ende der Klasse 9 eines Gymnasiums)

Dauer

Zwei Jahre

Hinweis

Für die anschließende Aufnahme eines Studiums ist die "volle" Fachhochschulreife erforderlich, dazu muss zusätzlich ein 6-monatiges einschlägiges Praktikum (24 Wochen), eine mindestens zweijährige Berufsausbildung oder eine zweijährige Berufstätigkeit absolviert werden.

 

Wesen und Ziel der Höheren Handelsschule

Die Höhere Handelsschule ist eine ideale Voraussetzung für den Einstieg in eine kaufmännische Ausbildung. Sie vermittelt kaufmännische Grundkenntnisse, die für die spätere Ausbildung von direktem Nutzen sind. Ein erfolgreicher Abschluss verbessert ganz wesentlich die Aussichten auf eine attraktive Ausbildungsstelle. Ein weiteres Ziel der Höheren Handelsschule ist die Fähigkeit, ein Studium an einer Fachhochschule aufzunehmen.

Wahl der zweiten Fremdsprache

Entscheiden Sie sich für einen der folgenden Pflichtwahlkurse:

  • Französisch für Anfänger
  • Französisch für Fortgeschrittene (Voraussetzung mindestens 2 Jahre Vorbildung)
  • Spanisch für Anfänger
  • Türkisch für Fortgeschrittene
  • Russisch für Fortgeschrittene
  • Großhandelsprozesse
  • Wirtschaftsgeographie

 

 Informationsblatt

Laden Sie unser Informationsfaltblatt zur Höheren Handelsschule herunter!

 

 Kontakt

HH@robert-schmidt-berufskolleg.de